Waxing

Waxing

Haarentfernung durch Waxing

Waxing ist eine der möglichen Varianten, Haare zu entfernen. Viele Damen und Herren nutzen es im Rahmen ihres festen Beauty-Programms. Gerade in der warmen Jahreszeit ist es eine einfache, schnelle Methode, die bloße Haut möglichst unbehaart vorzeigen zu können.

Wann ist Waxing sinnvoll?

Diese Methode eignet sich für Haare ab 4 mm bis 2 cm. Das Ergebnis kann bis zu einem Monat anhalten. Diese Zeit hängt von vorherigen Haarentfernungsmethoden, von der Körperregion und vom individuellen Haarwuchs ab.

Waxing: Was passiert da genau?

Das warme Wachs – ein Produkt in der Regel auf Honigbasis – wird mit oder ohne Vliesstreifen aufgetragen und dann abgezogen. Es öffnet die Poren, das erleichtert das Entfernen von Haaren mitsamt ihrer Haarzwiebel. Natürlich wachsen wieder Haare nach, doch diese sind meistens etwas schwächer und feiner, sodass sich in günstigen Fällen die Haardichte an den regelmäßig behandelten Stellen etwas verringert. Die Behandlung ist ausdrücklich nicht völlig schmerzlos, vor allem beim ersten Mal “ziept” es spürbar. Das ist allerdings viel weniger schlimm als gedacht: Gerade Männer betonen nach dem ersten Waxing oft, dass sie es sich viel schmerzvoller vorgestellt haben.

Hautreaktionen nach dem Waxing

Zunächst sind auf der behandelten Haut kleine rote Punkte zu sehen, die nach einigen Stunden verschwinden. Das ist eine völlig normale Hautreaktion: Bei der Entfernung der Haarzwiebel erweitert sich kurzfristig der Follikel. Bei häufiger Anwendung lässt diese Reaktion immer mehr nach. Das Porenbild verfeinert sich, im Ergebnis entsteht glattere, schönere Haut. Etwas stärkere Hautreaktionen kann es bei eingewachsene Haaren geben. Diese entstehen bei einem verstopften Haarkanal, hinter dem sich ein wachsendes Haar einkringelt. Durch Peeling wird die Haut wieder rein, doch beim anschließenden Waxing reagiert sie etwas heftiger.

Für wen eignet sich Waxing?

Grundsätzlich gleichermaßen für Männer und Frauen, auch für Schwangere und selbst für Teenager. Die Studios setzen hier unterschiedliche Altersgrenzen an. In vielen Fällen ist Waxing ab 12 Jahren möglich, Brazilian Waxing – das Entfernen von Haaren im Intimbereich – allerdings erst ab 16 Jahren und nur mit unterschriebener Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.