Intimrasur

Intimrasur

Die Intimrasur: Das solltest Du wissen!

Tipp 1: Bevor Du mit der eigentlichen Intimrasur beginnst, solltest du dafür sorgen, dass deine Schamhaare nicht zu lang sind. Zu lange Haare setzen sich zwischen den Klingen des Rasierers fest und beeinträchtigen die reibungslose Rasur.

Tipp 2: Spüle deinen Intimbereich ein paar Minuten mit lauwarmen Wasser ab, somit weichst Du die Haare ein und öffnest die Poren.

Tipp 3: Benutze Rasierschaum oder Rasiergel! Damit gleitet der Rasierer besser über deine Haut und pflegt sie zugleich. Hierdurch werden auch Hautrötungen verhindert.

Tipp 4: Das glattere Ergebnis wird durch die Rasur gegen die Wuchsrichtung erzielt. Doch grade für die sehr empfindliche Haut in der Intimzone sollte man die Rasur in Wuchsrichtung vorziehen.

Tipp 5: Nach der Rasur, sollte man den rasierten Bereich mit kaltem Wasser abbrausen, dadurch ziehen sich die Poren zusammen und beugt somit Rasierausschlag vor.

Wichtig! Die Haarentfernung durch Epilation oder durch eine normale Haarentfernungscreme wird nicht empfohlen, da die Haut im Intimbereich sehr empfindlich ist.

Eine spezielle Haarentfernungscreme für den Intimbereich gibt es hier!

Bestseller Rasierer für Frauen gibt es hier!

Bestseller Rasierer für Männer gibt es hier!

Waxing oder Sugaring lässt sich jedoch auch im Intimbereich anwenden!